Ave Katharina – Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien

Ave Katharina Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien. von Hildegard Richter , 424 Seiten, und 477 Farbabbildungen, Festeinband, Fadenheftung, 21x26cm, ISBN: 978-3-86935-234-3

Ave Katharina – Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien
Ave Katharina – Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien

Merkmale
ISBN
978-3-86935-234-3
36,00EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar in 1-5 Tagen **

Ave Katharina – Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien
Ave Katharina
Auf den Spuren der Heiligen Katharina von Alexandrien


von Hildegard Richter

424 Seiten, und 477 Farbabbildungen,
Festeinband, Fadenheftung,
21x26cm,
ISBN: 978-3-86935-234-3

Kurztext
Klug ̶ mutig ̶ schön: Das sind die Attribute der Heiligen Katharina von Alexandrien. Doch wer war diese faszinierende und beliebte Heilige des Mittelalters?
Angeregt durch die Entdeckung von Restfundamenten einer mittelalterlichen Katharinenkirche auf der Steilküste der Ostsee und durch die Aufstellung einer Katharinenstatue auf dem Dachfirst der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen begab sich die Autorin zusammen mit ihrem Ehemann, dem Theologen Reinhard Richter, auf eine langjährige Pilgerreise. Dieses Buch schildert die intensive und liebevolle Spurensuche nach Kult und Verehrung der Heiligen Katharina von Alexandrien. Sie führte quer durch Europa und weit darüber hinaus zu Kirchen und Klöstern, zu Museen und Bibliotheken. Die anschaulichen Beschreibungen und die über 400 farbigen Abbildungen lassen den Leser die vielen faszinierenden, ja mystischen Begegnungen mit der Heiligen Katharina nacherleben, die die Autorin beim Durchschreiten des Mittelalters, der Reformation und Gegenreformation bis hinein in die Gegenwart gehabt hat. Während dieses Weges verwandelt sich die anfängliche Frage, wer denn diese Heilige gewesen sei, in die Frage nach deren existenzieller Bedeutung für eine Welt auf der Suche nach Vorbildern. Das Buch endet mit dem Ausblick auf ein überkonfessionelles Heiligenverständnis und regt an, sich der geheimnisvollen Welt der Heiligen neu zu öffnen.

„Man muss schon bereit sein, Hildegard Richter mit heißem Herzen ihrer langen und mühevollen Spurensuche zu folgen, die durch Katakomben, Kirchen und Klöster führte quer durch Europa und weit darüber hinaus.
Unversehens entwickelte sich aus der jahrelangen Selbstverständlichkeit ihres Alltags als Pfarrfrau eine stetig wachsende Faszination, mit der sie nach dem Wesen jener Heiligen aus Alexandrien suchte, die in der Überlieferung zum Inbegriff von Schönheit, Mut, Klugheit und glaubwürdiger Frömmigkeit wurde.“
Klaus von Mering, Pastor i.R., Rastede

„Ich gratuliere ganz herzlich zu diesem opus magnum, das nur als Werk einer großen Liebe gedeihen konnte!“
Prof. Dr. Barbara Hallensleben
Institut für Ökumenische Studien, Université de Fribourg

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch