Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 3

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. Band 3. von Konrad Schauenburg , 152 Seiten, 269 S/W- und 31 Farbabbildungen, Broschur, Fadenheftung, 21x27cm, ISBN: 978-3-933598-12-7

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 3
Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 3

Merkmale
ISBN
978-3-933598-12-7
34,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 3
Studien zur unteritalischen Vasenmalerei.
Band 3


von Konrad Schauenburg

Reihe: Studien zur unteritalischen Vasenmalerei (Band 3)

152 Seiten, 269 S/W- und 31 Farbabbildungen,
Broschur, Fadenheftung,
21x27cm,
ISBN: 978-3-933598-12-7

Kurztext
Der 3. Band behandelt u.a. die schlauchförmigen Askoi und die Volutenkratere; außerdem wird der Frage nach den antiken Namen einiger Gefäßformen im Zusammenhang mit der Vorlage einer neuen Keramikinschrift nachgegangen. Im Blickfeld stehen neben einer Reihe unteritalischer Vasenmaler, so der Iliupersis- und der Lykurgosmaler, auch mehrere campanische, lukanische und pästanische Künstler.

Vita
Prof. Dr. Konrad Schauenburg hatte von 1968–1989 den Lehrstuhl für Klassische Archäologie an der Christian-Albrechts-Universität inne und war Direktor der Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel, die er durch zahlreiche Neuerwerbungen konsequent zu einer renommierten Originalsammlung ausbaute. Eines seiner Hauptforschungsgebiete, denen er sich schon seit der Studienzeit widmet, ist die antike Vasenmalerei. In der 1999 gegründeten Reihe "Studien zur unteritalischen Vasenmalerei", in den späteren Bänden erweitert durch "Studien zur attischen Vasenmalerei", hat er eine Fülle von Material publiziert, das anderenfalls für die Forschung unzugänglich geblieben wäre.
Prof. Dr. Schauenburg verstarb im März 2011.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern

Wir empfehlen auch