Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 14

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. Band 14. von Konrad Schauenburg , 88 Seiten, 146 S/W- und 28 Farbabbildungen, Broschur, 21x27cm, ISBN: 978-3-86935-057-8

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 14
Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 14

Merkmale
ISBN
978-3-86935-057-8
29,80EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Studien zur unteritalischen Vasenmalerei. – Band 14
Studien zur unteritalischen Vasenmalerei.
Band 14


von Konrad Schauenburg

Reihe: Studien zur unteritalischen Vasenmalerei (Band 14)

88 Seiten, 146 S/W- und 28 Farbabbildungen,
Broschur, 21x27cm,
ISBN: 978-3-86935-057-8

Kurztext
In Band XIV der Studien zur unteritalischen Vasenmalerei werden pästanische und apulische Gefäße vorgelegt, die sich in verschiedenen Museen, in Privatbesitz und im Kunsthandel befinden und die weitgehend unpubliziert sind. Hauptstück des ersten Kapitels ist eine pästanische Hydria mit einer Szene aus dem Bellerophonmythos; bei den apulischen Vasen liegt der Schwerpunkt auf den Situlen. Der bunten Welt der Fischteller ist ein weiteres Kapitel gewidmet. Wie schon in den letzten Bänden der Studien werden im abschließenden Kapitel attische Vasen vorgelegt. Der Mittelpunkt ist bei diesen eine monumentale Lekythos, die in vieler Hinsicht als einzigartig gelten darf.

Vita
Prof. Dr. Konrad Schauenburg hatte von 1968–1989 den Lehrstuhl für Klassische Archäologie an der Christian-Albrechts-Universität inne und war Direktor der Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel, die er durch zahlreiche Neuerwerbungen konsequent zu einer renommierten Originalsammlung ausbaute. Eines seiner Hauptforschungsgebiete, denen er sich schon seit der Studienzeit widmet, ist die antike Vasenmalerei. In der 1999 gegründeten Reihe "Studien zur unteritalischen Vasenmalerei" hat er eine Fülle von Material publiziert, das anderenfalls für die Forschung unzugänglich geblieben wäre.
Prof. Dr. Schauenburg verstarb im März 2011.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern

Wir empfehlen auch