Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream

Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream. von Ildikó Keikutt-Licht , 512 Seiten, 25 S/W-Abbildungen, Broschur, 14,8x21cm, ISBN: 978-3-86935-135-3

Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream
Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream

Merkmale
ISBN
978-3-86935-135-3
69,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar in 1-5 Tagen **

Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream
Whiteman, Gershwin, Goodman: Grenzgänge(r) im amerikanischen Mainstream

von Ildikó Keikutt-Licht

Reihe: Geist und Wissen (Band 13)

512 Seiten, 25 S/W-Abbildungen,
Broschur, 14,8x21cm,
ISBN: 978-3-86935-135-3

Kurztext
Um die Jahrhundertwende wurden im Zeitraum von 1890 bis 1909 drei große Musikerpersönlichkeiten Amerikas geboren – Paul Whiteman, George Gershwin und Benny Goodman. Ihre Ideen prägten die amerikanische Musik maßgeblich und in ihren unterschiedlichen Facetten: in Tanzlokalen, im Konzertsaal und Radio, im Film und auf Tonträgern. Alle drei Musiker, angesiedelt im Mainstream der populären amerikanischen Unterhaltungsmusik der 1920er bis 40er Jahre, suchten durch musikalische Grenzgänge neue Klänge und Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Ihre fundierte klassische Ausbildung, vornehmlich im Bereich der Kunstmusik Europas, veranlasste Paul Whiteman als Bandleader, George Gershwin als Komponist und Benny Goodman als Solist immer wieder zur Auseinandersetzung mit der abendländischen Musiktradition.

Vita
Ildiko Keikutt-Licht wurde 1978 in Paderborn geboren und studierte von 1998 bis 2003 Musikwissenschaft, Ältere und Neuere deutsche Literaturwissenschaft am Musikwissenschaftlichen Seminar Detmold und an der Universität Paderborn. 2003 schloss sie das Studium mit ihrer Magisterarbeit ab. 2004–2008 Promotion mit vorliegender Arbeit.
Von 2003 bis 2004 arbeitete sie als Volontärin im Laaber-Verlag. Anschließend war sie Promotionsstipendiatin der Universität Paderborn und von 2006 bis 2010 wissenschaftliche Assistentin im Fach Musikwissenschaft an der Universität Osnabrück. Derzeit ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit der Universität Osnabrück tätig.

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern

Wir empfehlen auch