Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen

Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen, Sinnkonstitution und Sinndestruktion . von Jennifer Lorenzen-Peth , 374 Seiten, Broschur, 14,8x21cm, ISBN: 978-3-937719-74-0

Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen
Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen

Merkmale
ISBN
978-3-937719-74-0
29,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen
Erzählperspektive und Selbstreflexion in Thomas Manns Erzählungen
Sinnkonstitution und Sinndestruktion

von Jennifer Lorenzen-Peth

374 Seiten,
Broschur, 14,8x21cm,
ISBN: 978-3-937719-74-0

Kurztext
Acht ausgewählte Erzählungen Thomas Manns werden hier radikal innovativ gelesen: Der rezeptionsästhetische, phänomenologische Ansatz der Studie ermöglicht es, im Verfahren des »close reading« textinterne Rezeptionsstrategien - die Struktur des »impliziten Lesers« nach Wolfgang Iser - zu analysieren. Dabei werden auto-destruktive Implikationen der Texte aufgedeckt: Die Erzählungen schreiben sich selbst als Allegorien aus und destruieren zugleich ihre eigene Sinnkonstitution. Sie erweisen sich damit als „Allegorien des Lesens“ im Sinne Paul de Mans.
In ihrem poststrukturalistischen Verfahren deckt die Autorin nicht nur die theoretischen Zusammenhänge von Phänomenologie, Rezeptionsästhetik und Dekonstruktion auf, sondern kommt auch zu völlig neuen Ergebnissen: Thomas Manns Erzählungen zelebrieren ihre nur kontingente Sinnstiftung und streben die Emanzipation von ihrer eigenen Literarizität an.

Vita
Jennifer Lorenzen-Peth, geb. 1979. Studium der Philosophie, Neueren deutschen Literatur- und Medienwissenschaften und Älteren deutschen Literatur- und Sprachwissenschaften sowie Kulturmanagement an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Promotion 2007 mit einer poststrukturalistischen Arbeit zu Thomas Manns Erzählungen. Seit 2008 arbeitet sie im Verlag Ludwig. Sie ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Lektorat. Außerdem arbeitet sie als freie Lektorin.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch