Kiel in der Weimarer Republik., Die städtebauliche Entwicklung unter Willy Hahn 1921 bis 1930. von Dörte Beier; Heiko K. L. Schulze / Arthur-Haseloff-Gesellschaft (Hrsg.) , 344 Seiten, 126 S/W- und 14 Farbabbildungen, Festeinband Schutzumschlag, 16x23cm, ISBN: 978-3-933598-86-8

Kiel in der Weimarer Republik.
Kiel in der Weimarer Republik.

Merkmale
ISBN
978-3-933598-86-8
34,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Kiel in der Weimarer Republik.
Kiel in der Weimarer Republik.
Die städtebauliche Entwicklung unter Willy Hahn 1921 bis 1930

von Dörte Beier; Heiko K. L. Schulze / Arthur-Haseloff-Gesellschaft (Hrsg.)

Reihe: Bau + Kunst. Schleswig-Holsteinische Schriften zur Kunstgeschichte (Band 7)

344 Seiten, 126 S/W- und 14 Farbabbildungen,
Festeinband Schutzumschlag, 16x23cm,
ISBN: 978-3-933598-86-8

Kurztext
Dieses Buch behandelt eine wichtige Umbruchphase in der Kieler Stadtgeschichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht der Architekt und Städtebauer Willy Hahn, der 1921 zum ersten hauptamtlichen »Technischen Stadtrat« der Stadt Kiel gewählt wurde und für neun Jahre die städtebauliche Entwicklung und die künstlerische Formgebung dieser Stadt bestimmte. Nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg stand die bisher einseitig auf die Rüstungsproduktion ausgerichtete Stadt Kiel vor der schweren Aufgabe der Entwicklung eines wirtschaftlichen Wiederaufbauprogramms auf einem zivilen Fundament, das auch neue städtebauliche Perspektiven erforderte.

Nur noch vom Verlag lieferbar

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch

Prominenz auf Porzellan
14,90EUR
inkl. 7% MwSt. inkl. Versand
Erst- oder Nachauflage in Vorbereitung **