Luhmann und die Literaturwissenschaft, Ein differenztheoretischer Versuch. von Annette Fiss , 336 Seiten, Broschur, 14,8x21cm, ISBN: 978-3-86935-263-3

Luhmann und die Literaturwissenschaft
Luhmann und die Literaturwissenschaft

Merkmale
ISBN
978-3-86935-263-3
48,80EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar in 1-5 Tagen **

Luhmann und die Literaturwissenschaft
Luhmann und die Literaturwissenschaft
Ein differenztheoretischer Versuch

von Annette Fiss

Reihe: Geist und Wissen (Band 21)

336 Seiten,
Broschur, 14,8x21cm,
ISBN: 978-3-86935-263-3

Kurztext
Literaturwissenschaftliche Rückgriffe auf die Systemtheorie Niklas Luhmanns sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil des deutschsprachigen fachwissenschaftlichen Diskurses. Dieser Band bietet neben einer kritischen Einführung in die vornehmlich differenztheoretisch organisierte Systemtheorie Luhmanns den kritisch-konstruktiven Entwurf einer umfangreichen und streckenweise höchst kontroversen „Geschichte“ der literaturwissenschaftlichen Anwendungen Luhmann’schen Beschreibungsinventars.

Vita
Annette Fiss, Jahrgang 1970, nach pädagogischer Ausbildung Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Kiel. Lehrbeauftragte am dortigen Institut für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2004/2005. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Literaturtheorie, Wissenssoziologie, Systemtheorie, Literatur des 19. Jahrhunderts, Promotion mit vorliegender Arbeit. Mehrjährige Tätigkeit im Marketing, seit 2013 duales Studium Weinbau und Oenologie am Weincampus Neustadt/Rheinlandpfalz. Praktische Ausbildung zur Winzerin: Kaiserstuhl/Südbaden sowie Azoren/Portugal – Studienabschluss voraussichtlich Sommer 2017.

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch