Benedikt Dreyer, Das Werk des spätgotischen Lübecker Bildschnitzers . von Tamara A. Thiesen , 424 Seiten, 128 S/W- und 22 Farbabbildungen, Festeinband, Fadenheftung, Lesebändchen, 16x23cm, ISBN: 978-3-937719-57-3

Benedikt Dreyer
Benedikt Dreyer

Merkmale
ISBN
978-3-937719-57-3
34,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar in 1-5 Tagen **

Benedikt Dreyer
Benedikt Dreyer
Das Werk des spätgotischen Lübecker Bildschnitzers

von Tamara A. Thiesen

Reihe: Bau + Kunst. Schleswig-Holsteinische Schriften zur Kunstgeschichte (Band 14)

424 Seiten, 128 S/W- und 22 Farbabbildungen,
Festeinband, Fadenheftung, Lesebändchen,
16x23cm,
ISBN: 978-3-937719-57-3

Kurztext
Anlass zu der vorliegenden Untersuchung ist der widersprüchliche Kenntnisstand zum Werk des spätgotischen Bildschnitzers Benedikt Dreyer. Mit profundem psychologischem Durchdringungsvermögen kreierte der Lübecker Künstler kurz vor Einführung der Reformation einen neuen Heiligentypus, dessen Hauptmerkmal eine expressiv gesteigerte Ausstrahlungskraft war. Ausgehend vom Antoniusretabel (heute im St. Annen-Museum in Lübeck), dem einzigen für Dreyer archivalisch verbürgten Bildwerk, wird das Œuvre des Bildschnitzers einer kritischen Betrachtung unterzogen und das Besondere seiner Figurenkonzeption und seiner Schnitztechnik herausgearbeitet. Der Umgang mit künstlerischen Vorbildern und Einflüssen wird eingehend thematisiert. Ausführlich wird auch die Frage nach den Auftraggebern der Kunstwerke behandelt, wobei insbesondere deren humanistisch geprägter Bildungshintergrund Berücksichtigung findet. Das Resultat der Untersuchungen ist eine fundierte Neubewertung des Dreyerschen Werkkomplexes.

Vita
Tamara Thiesen studierte Geschichte, Philosophie und Anglistik an den Universitäten in Münster und Hamburg. Studium der Kunstgeschichte in Berlin. Promotion an der Technischen Universität Berlin. Sie arbeitet als freiberufliche Dozentin mit dem Schwerpunkt Architekturgeschichte und sakrale Kunst des Mittelalters in Norddeutschland.

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern

Wir empfehlen auch