Wie man die Geschichte erzählt. – Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.

Wie man die Geschichte erzählt. Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.. von Andreas K. W. Meyer, Joachim Thode , 192 Seiten, 115 S/W- und 96 Farbabbildungen, Klappenbroschur, 21x27cm, ISBN: 978-3-933598-80-6

Wie man die Geschichte erzählt. – Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.
Wie man die Geschichte erzählt. – Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.

Merkmale
ISBN
978-3-933598-80-6
24,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Wie man die Geschichte erzählt. – Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.
Wie man die Geschichte erzählt.
Die Oper Kiel von 1995 bis 2003.


von Andreas K. W. Meyer, Joachim Thode

192 Seiten, 115 S/W- und 96 Farbabbildungen,
Klappenbroschur, 21x27cm,
ISBN: 978-3-933598-80-6

Kurztext
Die Oper Kiel - ohnedies schon erfolgreich von Joachim Klaiber bis Peter Dannenberg - errang während der Intendanz von Kirsten Harms überregionale Anerkennung, die für ein Haus dieser Größenordnung keineswegs selbstverständlich ist.
In Wort und vor allem Bild zeigt dieser Band die verschiedenen Ansätze der Kieler Oper und erzählt von den je eigenen Geschichten der Stücke. So entsteht ein faszinierendes Panorama des Musiktheaters um die Jahrtausendwende, beispielhaft aufgezeigt an der Ära eines mittleren deutschen Opernhauses.

Vita
Andreas K.W. Meyer, 1958 in Bielefeld geboren, war von 1993 bis 2003 Dramaturg der Oper Kiel, ab 1995 Leitender Musikdramaturg, ab 2002 Chefdramaturg Musik und stellvertretender Opernintendant. Nach einem privaten Kompositionsstudium bei Rudolf Mors studierte er ab 1981 Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Germanistik in Münster. 1987 Beginn der Tätigkeit als freier Kritiker, u.a. für die Frankfurter Rundschau und verschiedene Rundfunkanstalten. Veröffentlichungen in mehreren Büchern, darunter zweimal im Jahrbuch der Bayerischen Staatsoper. Seine »Spezialität« als Dramaturg ist die Ausgrabung zu unrecht in Vergessenheit geratener Werke der Opernliteratur insbesondere des frühen 20. Jahrhunderts, was der Oper Kiel in der Intendanz Kirsten Harms zu erheblichem überregionalem Interesse verhalf. Zusammen mit Wilfried Hiller schrieb er die Oper Der Schimmelreiter. Seit September 2004 Chefdramaturg der Deutschen Oper Berlin.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch