Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg

Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg. von Carsten Neumann; Arthur-Haseloff-Gesellschaft / Heiko K.L. Schulze (Hrsg.) , 616 Seiten, 227 S/W- und 47 Farbabbildungen, Festeinband, Fadenheftung, Lesebändchen, 16x23cm, ISBN: 978-3-937719-64-1

Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg
Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg

Merkmale
ISBN
978-3-937719-64-1
38,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg
Die Renaissancekunst am Hofe Ulrichs zu Mecklenburg

von Carsten Neumann; Arthur-Haseloff-Gesellschaft / Heiko K.L. Schulze (Hrsg.)

Reihe: Bau + Kunst. Schleswig-Holsteinische Schriften zur Kunstgeschichte (Band 15)

616 Seiten, 227 S/W- und 47 Farbabbildungen,
Festeinband, Fadenheftung, Lesebändchen,
16x23cm,
ISBN: 978-3-937719-64-1

Kurztext
Unter Herzog Ulrich (1527 – 1603) erlebte das Herzogtum Mecklenburg in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts eine kulturelle Blütezeit. Der in Güstrow residierende und dynastisch eng mit Dänemark und Pommern verbundene Fürst förderte während seiner fast fünf Jahrzehnte dauernden Regierung die Kunst, Kultur und Wissenschaft seines Landes und hinterließ neben dem Güstrower Schloß eine Vielzahl bedeutender Monumente in mecklenburgischen Kirchen. Am Hof Herzog Ulrichs verbanden sich die Künste vor allem mit der Genealogie und den Geschichtswissenschaften zu Kunstwerken, die in der Hofkunst der Renaissance nahezu unvergleichlich blieben. Die Verbindung von Künsten und Wissenschaften zeichnen das Bild eines Renaissancefürsten, der vielfältige Kontakte zu Gelehrten und anderen europäischen Höfen unterhielt. Das Buch ist die erste grundlegende und umfassende Darstellung zu diesem Thema.

Vita
Carsten Neumann, geboren 1973 in Güstrow, studierte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Kunstgeschichte und Geschichte. Ein Schwerpunkt seiner Forschungen und Publikationen ist die mecklenburgische Kunstgeschichte der Renaissance und des Barock. Promotion 2006 mit vorliegender Arbeit.
Seit 2007 arbeitet er bei der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommern.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern

Wir empfehlen auch

Top -22%
Die Orgeln in Hamburg
Subskriptionspreis
35,00EUR
Nach der Subskription 44,90EUR Das Angebot endet am 11.08.2019.
inkl. 7% MwSt. inkl. Versand
Erst- oder Nachauflage in Vorbereitung **