Die Stelle war gut gewählt.. von Hannes Hansen , 120 Seiten, Klappenbroschur, 13,5x20cm, ISBN: 978-3-933598-57-8

Die Stelle war gut gewählt.
Die Stelle war gut gewählt.

Merkmale
ISBN
978-3-933598-57-8
19,00EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
vergriffen **

Die Stelle war gut gewählt.
Die Stelle war gut gewählt.

von Hannes Hansen

Reihe: Kieler Edition (Band 1)

120 Seiten,
Klappenbroschur, 13,5x20cm,
ISBN: 978-3-933598-57-8

Kurztext
Die Flut hatte eingesetzt, doch die See war noch weit entfernt. Im flachen Wasser patscht Thomas Reimers umher, fern von Affairen und Poesie. Ein Freisemester an der Universität von Abercynnon in Wales soll seiner wissenschaftlichen Karriere Schub verleihen, aber Reimers verirrt sich in der Schönheit der herben Landschaft nicht weniger als in den Abgründen seines Innenlebens. Jetzt sorgt ein ausgeklügelter Plan dafür, dass er spurlos verschwindet - aber es kommt anders. Die Stelle war gut gewählt schildert das Drama eines Mannes, dem das Trugbild seines Lebens fremd geworden ist. Eine bösartige Geschichte voller erotischer Untertöne, mit leichter Hand souverän erzählt.

Vita
Hannes Hansen, geboren 1940 in Potsdam, lebt in Kiel. Nach zwei Jahrzehnten Lehrtätigkeit im In- und Ausland arbeitet er als freier Kultur- und Reisejournalist, Autor und Übersetzer für diverse Zeitungen und Rundfunksender. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Sein 1986 geäußerter »Vorschlag das Marine-Ehrenmal zu Laboe von dem amerikanischen Künstler Christo einpacken zu lassen« brachte ihm ebendort ein Hausverbot ein, auf das er noch heute stolz ist. Sein erster Roman »Die Rilketerroristen« erschien 1995 bei Fabylon.

Vergriffen

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch