Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel

Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel. von Johannes Schilling , 160 Seiten, 1 S/W- und 32 Farbabbildungen, Leineneinband, Fadenheftung, 17,8x24,7cm, ISBN: 978-3-86935-335-7

Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel
Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel

Merkmale
ISBN
978-3-86935-335-7
Neu
28,90EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar in 1-5 Tagen **

Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel
Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel

von Johannes Schilling

160 Seiten, 1 S/W- und 32 Farbabbildungen,
Leineneinband, Fadenheftung,
17,8x24,7cm,
ISBN: 978-3-86935-335-7

Kurztext
Die Universitätsbibliothek Kiel verwahrt einen kleinen, aber bedeutenden Schatz an Lutherdrucken aus der Reformationszeit. Darunter sind Rara und Rarissima; von manchen Drucken sind nur zwei oder drei Exemplare weltweit bekannt. Zu den besonderen Schätzen gehört auch die erste Buchausgabe der 95 Thesen aus der Presse von Adam Petri in Basel.

Diese Drucke werden erstmals erfasst und beschrieben. Daneben enthält der Band ein farbiges Vollfaksimile und die Edition des Katalogs der nachgelassenen Bücher des Kieler Pfarrers Rudolf von Nimwegen († 1542) – das wohl bedeutendste Zeugnis der Reformation in Kiel –, eine Predigt Martin Luthers zum reichen Mann und armen Lazarus in niederdeutscher Sprache, erstmals seit 1525 veröffentlicht, sowie eine unbekannte Vaterunserauslegung aus der Reformationszeit.

Vita
Johannes Schilling, geboren 1951, studierte Musikwissenschaft, Germanistik, Lateinische Philologie des Mittelalters und Evangelische Theologie an den Universitäten Göttingen, Zürich, Wien und München. 1980 wurde er zum Dr. phil., 1986 zum Dr. theol. promoviert. 1990 habilitierte er sich für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen.
Von 1993-2016 war er Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er ist seit ihrer Gründung Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und seit 1999 Präsident der Luther-Gesellschaft. Er war Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für das Reformationsjubiläum 2017. Im Jahr 2017 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Kopenhagen.

Pressestimmen
"Das ist eine rechte Kärrnerarbeit - und so notwendig. [...] Die Herstellung ist hervorragend." Editionsphilologe Prof. Dr. Roland Reuß, Heidelberg

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Leseprobe


Info- und Bestellblatt

Wir empfehlen auch