Warenkorb
Warenkorb0 Produkte
Neue Titel
Neuerscheinungen
Vorankündigungen
Verlagsprogramm
Archäologie
Ausstellungskataloge
Backsteingotik
Belletristik
Berlin
Biologie
Buchkunst
DDR
DVD
Erster Weltkrieg
Film & Medien
Fotografie
Freimaurerei
Geschichte
Island
Kalender
Kiel
Kunst & Architektur
Literaturwissenschaften
Medizingeschichte
Musik
Norddeutschland
NS-Zeit
Ostseeraum
Philosophie
Plakate
Pommern
Postkarte
Postkartenbücher
Psychologie
Ratgeber
Rechtswissenschaften
Reisen
Schleswig-Holstein
Skandinavien
Spanien
Theater
Theologie
Verlagsprospekt
Wirtschaft
Zeitgeschichte
Zeittafel
Zweiter Weltkrieg
Reihen
Alle Produkte
Antiquariat
Kopfräume – Ein kleine Zeitreise durch virtuelle Räume.
Kopfräume – Ein kleine Zeitreise durch virtuelle Räume.

24,90 EUR
jetzt nur
17,43 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]

7,47 EUR gespart (30%)


Alle Sonderangebote
Service

Für Autoren
Geist & Wissen
Newsletter
Links
Kontakt
Wir über uns

Versandkosten
Unsere AGB 
Widerrufsrecht 
Impressum

Letzte Nachrichten
20 Jahre Verlag Ludwig
Downloads

Verlagsvorschau 2017 
Geist & Wissen

Digitalproofs
Farbverbindliche Digitalproofs
zurückblättern Produkt 23/30 vorblättern

Yoga in der DDR - Geächtet, Geduldet, Gefördert

Art-Nr.: 9783869352176

Yoga in der DDR - Geächtet, Geduldet, Gefördert
Bild vergrößern

Verfügbarkeit: Lieferbar in 1-5 Tagen
Lieferbar in 1-5 Tagen

Bewertungen

Fragen zu diesem Artikel

19,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]


Menge x

Produktbeschreibung


Yoga in der DDR - Geächtet, Geduldet, Gefördert
Inklusive: Die Rezeption des Yoga im Ostblock
und in der sowjetischen Raumfahrt

von Mathias Tietke

178 Seiten, 54 S/W-Abbildungen,
Broschur, 14,8x21cm,
ISBN: 978-3-86935-217-6

Kurztext
Die Entwicklung des Yoga in der DDR war bislang ebenso Terra incognita wie die Entwicklung des Yoga im Nationalsozialismus. Mit dem vorliegenden Buch des Berliner Fachjournalisten und Sachbuchautors Mathias Tietke werden die drei Phasen der Rezeption des Yoga in der DDR anschaulich und umfassend dargelegt: die Ächtung, die Duldung und die Anerkennung des Yoga von offizieller Seite sowie inoffizielle Aktivitäten.
Wer wurde wegen Yoga vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) erfasst? Wie wurde Yoga im DDR-Fernsehen dargestellt und wie in Zeitschriften der DDR wie Das Magazin, Guter Rat und Neues Leben? Was hat es mit der sogenannten „Yoganastik“ auf sich? Wieso wurde der indische Mönch und Yogalehrer Vishnu-devananda 1983 in Ostberlin drei Stunden lang verhört? Weshalb war Yoga über viele Jahre derart verpönt, obwohl in Bulgarien Yoga bereits seit Anfang der 60er Jahre vermittelt wurde? Und warum war es in Leipzig möglich, indische Yogis wissenschaftlich zu untersuchen und Veranstaltungen zum Thema Yoga durchzuführen?
Neben diesen und weiteren Fragen werden zudem die Yoga-Entwicklung im Ostblock und die Rolle des Yoga in der sowjetischen Raumfahrt behandelt, mit Quellenangaben belegt und mit zahlreichen Bilddokumenten illustriert.

Im NDR Kulturjournal präsentiert:
http://www.ndr.de/kultur/buch/Yoga-in-der-DDR,yogaddr100.html

Vita
Mathias Tietke, in Berlin lebender Fachjournalist mit den Schwerpunkten Yoga, Indien und Filmkunst, zudem Sachbuchautor und redaktioneller Mitarbeiter der Fachzeitschrift „Deutsches Yoga-Forum“, seit 1998 Yogalehrer BDY/EYU.
www.mathiastietke.de

Pressestimmen
„Spannende Lektüre für all jene, die sich für die neuere Geschichte des Yoga interessieren, aber auch ein wichtiges Forschungsdokument, das in die Bibliotheken zumindest von Yoga-Ausbildungsschulen gehört.“
Yoga - Das Magazin, Februar/März 2015

Lieferzeit 1 bis 5 Tage

Leseprobe


Info- und Bestellblatt




In diesem Buch suchen und blättern
Fragen zu diesem Artikel beantworten wir Ihnen gern. Klicken Sie dazu HIER!
Wir empfehlen auch
„Kein Theater! Kein Theater!“ -Erinnerungen des Kieler Kammerschauspielers Siegfried Kristen
„Kein Theater! Kein Theater!“ - Erinnerungen des Kieler Kammerschauspielers Siegfried Kristen
Newsletter
Wir informieren Sie regelmäßig über Neuerscheinungen und Veranstaltungen.

Eintragen
Austragen
Bestseller
»Sprutz«. In den Fängen der NVA. »Sprutz«. In den Fängen der NVA.
13,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Plastic WorldDesign und Alltagskultur 1967–1973 Plastic World Design und Alltagskultur 1967–1973
12,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
»Mettenhof wuchs und wuchs« »Mettenhof wuchs und wuchs«
24,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Geflüchtet. Zu zweit in den Westen. Geflüchtet. Zu zweit in den Westen.
14,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Universität als Denkmal Universität als Denkmal
29,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Kiel und die Marine 1865–2015 Kiel und die Marine 1865–2015
24,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Yoga im Nationalsozialismus Yoga im Nationalsozialismus
24,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Das Unmögliche wagen – Der Förderkreis St. Georgen zu Wismar von den Anfängen bis zur Gegenwart Das Unmögliche wagen – Der Förderkreis St. Georgen zu Wismar von den Anfängen bis zur Gegenwart
9,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Architektur für Forschung und Lehre Architektur für Forschung und Lehre
39,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Quo vadis Masonica?  Wozu brauchen wir Großlogen? (Band 2) Quo vadis Masonica? Wozu brauchen wir Großlogen? (Band 2)
7,00 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]
Highlights
Denkmalpflege braucht Substanz
Denkmalpflege braucht Substanz

39,90 EUR
[inkl. 7% MwSt. ]


Alle Highlights

© 2009-2017 Verlag Ludwig
Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich festgelegten MwSt. und zzgl. möglicher Versandkosten. 
Die Preise vorangekündigter Titel sind ca.-Preise und können vom endgültigen Verkaufspreis abweichen.
Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Powered by xonic-solutions Shopsoftware
Seite generiert in 0.060 Sekunden.